Partner: Login | Registrierung

Partner: Login | Registrierung

Partner: Login | Registrierung

GARANTIEMAX Portrait im Küchenplaner

GARANTIEMAX Portrait im Küchenplaner

GARANTIEMAX Portrait im Küchenplaner

Leonie Viole

8. Mai 2024

10 Minuten Lesezeit

10 Minuten Lesezeit

Am 13.03.2024 war Dirk Biermann, Redakteur beim Küchenplaner, bei der GARANTIEMAX GmbH zu Besuch. Aus einem tollen Gespräch ist eine ganze Doppelseite mit einem GARANTIEMAX-Portrait im Küchenplaner geworden. Vielen Dank für den tollen Artikel.

Sie können den Artikel nachlesen unter www.kuechenplaner-magazin.de oder direkt bei uns:

10 Jahre nah am Kunden

Die Küche ist geplant, verkauft und montiert. Anschließend wandert die Kundenadresse ins Archiv. „Warum sie dort verstauben lassen?“, fragt das Unternehmen Garantiemax und setzt stattdessen auf Kundenbindung mit digitalen Instrumenten.

Mit „XCare+Kitchen“ hat sich das Herforder Unternehmen in der Küchenbranche einen Namen gemacht. Hinter diesem Produktnamen verbirgt sich eine 10-Jahres-Garantie auf die gesamte Küche inklusive der Geräte. Fast könnte man meinen, es handele sich um eine Versicherung. Im Grunde ist es das auch, doch es geht um mehr. „Wir bieten über die Garantieverlängerung hinaus weitere Services an, die wir mit einer speziell auf den Küchenhandel zugeschnittenen Software digital umsetzen und in einer App bündeln“, erklärt Marcel Scholle, Mitgründer und Geschäftsführer von Garantiemax. So können alle Dokumente, die zur Küche und den Geräten gehören, übersichtlich im Profil archiviert und über die App „XCare+Kitchen“ abgerufen werden. Demnächst sind dort auch die Bedienungsanleitungen der Küchenausstattung hinterlegt und damit immer schnell zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Zudem öffnet die Verlinkung zum AMK-Ratgeber „Küchenpflege“ die Tür zu fachkundigen Tipps für Reinigung und Pflege. Auch die Schadensmeldung erfolgt digital über die App. Zukünftig wird sogar ein Shop zum Angebot gehören. Über diesen können Kundinnen und Kunden auf die für ihre Küche relevanten Verbrauchsmaterialien zugreifen.

„Das Produkt muss in der Anwendung einfach sein“, sagen Leonie Viole, Marketing & PR Managerin, und Marcel Scholle, Co-Founder und Geschäftsführer der Garantiemax GmbH.

Neben der Garantieverlängerung und den digitalen Services ist die Verkürzung der Gewährleistungshaftung für den Handel der dritte Konzeptbaustein von „XCare+Kitchen“. Diese verkürzt sich von den gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahren auf 90 Tage. Teilnehmende Händler erhalten das Gesamtpaket für einmalig 649 Euro (netto) pro Küche.

In die Planung integriert

Zusammengefasst bedeutet das: „XCare+Kitchen“ kombiniert Versicherungsleistungen mit weiteren Dienstleistungen. Daraus entsteht ein umsatzsteuerpflichtiges Produkt, das sich einfach über die Planungsprogramme in die Küchenplanung integrieren lässt. Risikoträger der Garantieverlängerung ist die Signal Iduna Gruppe.

Nutzen für alle

Für den Endverbraucher wird eine einzige App zum Dreh- und Angelpunkt verschiedener Dienstleistungen. Daraus ergeben sich Vorteile für den Fachhandel, der über diese Schnittstelle mit dem Kunden über den Küchenkauf hinaus in Kontakt bleibt und weitere Umsätze durch Ersatz- oder Ergänzungskäufe generieren kann. Zudem profitiert der Händler vom Einkauf im Online-Shop. Denn Garantiemax gibt einen Großteil der Marge der durch den Endkunden eingekauften Produkte an den jeweiligen Händler weiter. Die Industrie hat ebenfalls einen Nutzen. „10 Jahre einfache Abläufe und keine Konflikte im Schadenfall mit den Handelspartnern“, bringt es Marcel Scholle auf den Punkt.

Bis zu 30 Geräte

Mit „XCare+Kitchen“ ist Garantiemax seit 2020 und damit seit dem Gründungsjahr des Unternehmens auf dem Markt. Dem Vollblutvertriebler Marcel Scholle ging es von Anfang an um Kundenbindung auf Basis einer App. Diese Grundidee fokussierte sich auf Elektrogeräte, doch schnell wurde das Konzept auf die gesamte Küche ausgeweitet. Mit „XCare+“ wird parallel auch ein reines Geräteprodukt angeboten. Im Gegensatz zum B2B-Fachhandelsprodukt „XCare+Kitchen“ richtet sich dieses an Endverbraucher. Für 99 Euro im Jahr können bis zu 30 Geräte unterschiedlicher Art (Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Smartphones/Tablets, E-Bikes) in die Garantieverlängerung einbezogen werden. Auch bei diesem Angebot ist die Bündelung in der Garantiemax-App der entscheidende Vorteil. Ansonsten müsste jedes Gerät einzeln bei verschiedenen Anbietern versichert werden. Während das Küchenangebot eine definierte Laufzeit vorsieht, ermöglicht „XCare+“ eine Kundenbindung auf Basis einer Mitgliedschaft, die sich Jahr für Jahr verlängert und dabei jedes Gerät bis zu 10 Jahre schützt.

Auch für den Einstieg

Seit einigen Wochen ergänzen zwei weitere Produkte das Angebot der Garantiemax GmbH: „XCare+Kitchen Light“ und „XCare+Kitchen Project“. Damit hat das Unternehmen auf Kundenwünsche reagiert. Verkaufsstart war der 1. Februar 2024. „XCare+Kitchen Light“ zielt auf die Vermarktung im Einstiegssegment. Das Angebot unterscheidet sich vom Premiumprodukt durch eine kürzere Laufzeit (5 Jahre). Zudem verbleibt die Gewährleistungspflicht beim Händler. Dafür reduziert sich der Preis auf 370 Euro (netto). Die weiteren Leistungen sind identisch mit dem Kernprodukt. Die zweite Neuheit, „XCare+Kitchen Project“, richtet sich an eine neue Zielgruppe: Profis im Projektgeschäft.

Starke Entwicklung

Die Garantiemax GmbH ist im Jahr 2020 als Start-up aus der Signal Iduna Gruppe hervorgegangen und agiert seitdem als eigenständiger Assekuradeur. Assekuradeure werden als Zeichnungsbevollmächtigte definiert, die im eigenen Namen, aber für fremde Rechnung Versicherungsverträge für ein oder mehrere Versicherungsunternehmen abschließen und gegebenenfalls auch Schäden regulieren. Gründer der Gesellschaft sind Marcel Scholle und David Finkler. Die Geschäftsführer sind Marcel Scholle und Christian Mielke. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen am Standort Herford 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung/IT, Kundenservice, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Personal und Versicherungsmanagement. Tendenz steigend. Um dem wachsenden Platzbedarf gerecht zu werden, wurden kürzlich neue Geschäftsräume in Sichtweite des Museums Marta und des Sitzes der Verbände der Holz- und Möbelindustrie bezogen.

©: Dirk Biermann

Am 13.03.2024 war Dirk Biermann, Redakteur beim Küchenplaner, bei der GARANTIEMAX GmbH zu Besuch. Aus einem tollen Gespräch ist eine ganze Doppelseite mit einem GARANTIEMAX-Portrait im Küchenplaner geworden. Vielen Dank für den tollen Artikel.

Sie können den Artikel nachlesen unter www.kuechenplaner-magazin.de oder direkt bei uns:

10 Jahre nah am Kunden

Die Küche ist geplant, verkauft und montiert. Anschließend wandert die Kundenadresse ins Archiv. „Warum sie dort verstauben lassen?“, fragt das Unternehmen Garantiemax und setzt stattdessen auf Kundenbindung mit digitalen Instrumenten.

Mit „XCare+Kitchen“ hat sich das Herforder Unternehmen in der Küchenbranche einen Namen gemacht. Hinter diesem Produktnamen verbirgt sich eine 10-Jahres-Garantie auf die gesamte Küche inklusive der Geräte. Fast könnte man meinen, es handele sich um eine Versicherung. Im Grunde ist es das auch, doch es geht um mehr. „Wir bieten über die Garantieverlängerung hinaus weitere Services an, die wir mit einer speziell auf den Küchenhandel zugeschnittenen Software digital umsetzen und in einer App bündeln“, erklärt Marcel Scholle, Mitgründer und Geschäftsführer von Garantiemax. So können alle Dokumente, die zur Küche und den Geräten gehören, übersichtlich im Profil archiviert und über die App „XCare+Kitchen“ abgerufen werden. Demnächst sind dort auch die Bedienungsanleitungen der Küchenausstattung hinterlegt und damit immer schnell zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Zudem öffnet die Verlinkung zum AMK-Ratgeber „Küchenpflege“ die Tür zu fachkundigen Tipps für Reinigung und Pflege. Auch die Schadensmeldung erfolgt digital über die App. Zukünftig wird sogar ein Shop zum Angebot gehören. Über diesen können Kundinnen und Kunden auf die für ihre Küche relevanten Verbrauchsmaterialien zugreifen.

„Das Produkt muss in der Anwendung einfach sein“, sagen Leonie Viole, Marketing & PR Managerin, und Marcel Scholle, Co-Founder und Geschäftsführer der Garantiemax GmbH.

Neben der Garantieverlängerung und den digitalen Services ist die Verkürzung der Gewährleistungshaftung für den Handel der dritte Konzeptbaustein von „XCare+Kitchen“. Diese verkürzt sich von den gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahren auf 90 Tage. Teilnehmende Händler erhalten das Gesamtpaket für einmalig 649 Euro (netto) pro Küche.

In die Planung integriert

Zusammengefasst bedeutet das: „XCare+Kitchen“ kombiniert Versicherungsleistungen mit weiteren Dienstleistungen. Daraus entsteht ein umsatzsteuerpflichtiges Produkt, das sich einfach über die Planungsprogramme in die Küchenplanung integrieren lässt. Risikoträger der Garantieverlängerung ist die Signal Iduna Gruppe.

Nutzen für alle

Für den Endverbraucher wird eine einzige App zum Dreh- und Angelpunkt verschiedener Dienstleistungen. Daraus ergeben sich Vorteile für den Fachhandel, der über diese Schnittstelle mit dem Kunden über den Küchenkauf hinaus in Kontakt bleibt und weitere Umsätze durch Ersatz- oder Ergänzungskäufe generieren kann. Zudem profitiert der Händler vom Einkauf im Online-Shop. Denn Garantiemax gibt einen Großteil der Marge der durch den Endkunden eingekauften Produkte an den jeweiligen Händler weiter. Die Industrie hat ebenfalls einen Nutzen. „10 Jahre einfache Abläufe und keine Konflikte im Schadenfall mit den Handelspartnern“, bringt es Marcel Scholle auf den Punkt.

Bis zu 30 Geräte

Mit „XCare+Kitchen“ ist Garantiemax seit 2020 und damit seit dem Gründungsjahr des Unternehmens auf dem Markt. Dem Vollblutvertriebler Marcel Scholle ging es von Anfang an um Kundenbindung auf Basis einer App. Diese Grundidee fokussierte sich auf Elektrogeräte, doch schnell wurde das Konzept auf die gesamte Küche ausgeweitet. Mit „XCare+“ wird parallel auch ein reines Geräteprodukt angeboten. Im Gegensatz zum B2B-Fachhandelsprodukt „XCare+Kitchen“ richtet sich dieses an Endverbraucher. Für 99 Euro im Jahr können bis zu 30 Geräte unterschiedlicher Art (Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Smartphones/Tablets, E-Bikes) in die Garantieverlängerung einbezogen werden. Auch bei diesem Angebot ist die Bündelung in der Garantiemax-App der entscheidende Vorteil. Ansonsten müsste jedes Gerät einzeln bei verschiedenen Anbietern versichert werden. Während das Küchenangebot eine definierte Laufzeit vorsieht, ermöglicht „XCare+“ eine Kundenbindung auf Basis einer Mitgliedschaft, die sich Jahr für Jahr verlängert und dabei jedes Gerät bis zu 10 Jahre schützt.

Auch für den Einstieg

Seit einigen Wochen ergänzen zwei weitere Produkte das Angebot der Garantiemax GmbH: „XCare+Kitchen Light“ und „XCare+Kitchen Project“. Damit hat das Unternehmen auf Kundenwünsche reagiert. Verkaufsstart war der 1. Februar 2024. „XCare+Kitchen Light“ zielt auf die Vermarktung im Einstiegssegment. Das Angebot unterscheidet sich vom Premiumprodukt durch eine kürzere Laufzeit (5 Jahre). Zudem verbleibt die Gewährleistungspflicht beim Händler. Dafür reduziert sich der Preis auf 370 Euro (netto). Die weiteren Leistungen sind identisch mit dem Kernprodukt. Die zweite Neuheit, „XCare+Kitchen Project“, richtet sich an eine neue Zielgruppe: Profis im Projektgeschäft.

Starke Entwicklung

Die Garantiemax GmbH ist im Jahr 2020 als Start-up aus der Signal Iduna Gruppe hervorgegangen und agiert seitdem als eigenständiger Assekuradeur. Assekuradeure werden als Zeichnungsbevollmächtigte definiert, die im eigenen Namen, aber für fremde Rechnung Versicherungsverträge für ein oder mehrere Versicherungsunternehmen abschließen und gegebenenfalls auch Schäden regulieren. Gründer der Gesellschaft sind Marcel Scholle und David Finkler. Die Geschäftsführer sind Marcel Scholle und Christian Mielke. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen am Standort Herford 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung/IT, Kundenservice, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Personal und Versicherungsmanagement. Tendenz steigend. Um dem wachsenden Platzbedarf gerecht zu werden, wurden kürzlich neue Geschäftsräume in Sichtweite des Museums Marta und des Sitzes der Verbände der Holz- und Möbelindustrie bezogen.

©: Dirk Biermann

Kundenservice

support@garantiemax.de

+49 5221 8729800

Garantiemax GmbH
Luisenstraße 1
32052 Herford

Rezensionen

© GARANTIEMAX GmbH 2024

Kundenservice

support@garantiemax.de

+49 5221 8729800

Garantiemax GmbH
Luisenstraße 1
32052 Herford

Rezensionen

© GARANTIEMAX GmbH 2024

Kundenservice

support@garantiemax.de

+49 5221 8729800

Garantiemax GmbH
Luisenstraße 1
32052 Herford

Rezensionen

© GARANTIEMAX GmbH 2024